Vom "Weg zum Top-Speaker" über Speaker Slam zum Weltrekord

Hermann Scherers Goldprogramm "Der Weg zum Top Speaker"

Vom 14.11. bis zum 17.11.2018 trafen sich ca 160 Teilnehmer, um sich die Tipps von einem der besten Top-Speaker - Hermann Scherer - zu holen. Es waren 4 intensive Tage, die es in sich hatten. Von Positionierung, Honorar, über Buch bis hin zum Marketing wurde alles nicht nur angesprochen, sondern auch an vielen praktischen Beispielen erläutert. Dabei kamen auch viele Top-Experten wie Cevin Hollywood (Top-Speaker), Gerd Kulhavy (Speakers Excellence) sowie der Gabal-Verlag, Andreas Bornhäuser zu Steuerungsprozesse bei einer Keynote, Simone die Ghostwriterin und viele mehr, die ihr Wissen mit uns teilten.

Radio - Podcast - Interview

Neben den vielen Inhalten wurde das Gesagte auch gleich in Form von Podcast- Aufzeichnungen und Interviews umgesetzt. Auch das Medium Radio wurde uns als Möglichkeit für mehr Reichweite vorgestellt. Die Angst davor wurde uns schnell genommen und machte im Nachhinein all viel Spaß!

Uggly Night

Am Donnerstagabend gab es dann eine Uggly Night, wo die Teilnehmer einmal aus sich heraus gehen sollten. Alle haben mit ihren alten Glaubenssätzen und Blockaden abgeschlossen und ihrer Dramaturgie mehr Ausdruck verliehen. Das Ganze geschah mit ganz viel Spaß und guter Laune.

Speaker Slam

Der Freitag selbst stand dann mehr oder weniger im Zeichen des internationalen Speaker Slams. Dieser fand nach Frankfurt, Wien, München und New York diesmal in Hamburg statt. Ab 17 Uhr startet der Slam in den Startlöchern. Nach einer Vorauswahl starteten 59 internationale Speaker aus Österreich, Polen, Türkei und Trinidad  im 5 Minuten Tackt. Nach genau 5 Minuten wurde der Ton gekappt und der nächste Speaker kam auf die Bühne. Nur so konnten so viele Speaker nacheinander auftreten. Die Kunst bestand darin, das Publikum und die internationale Jury innerhalb dieser kurzen Zeit zu begeistern, anzusprechen und auch noch eine Botschaft herüber zu bringen. Das erfordert Talent, Rhetorik, Timing und die richtigen Emotionen an der passenden Stelle.

 

 

Lachen - Staunen - Emotionen

Das Publikum mit über 200 Teilnehmern wurde sehr kurzweilig unterhalten. Es wurde gelacht, gestaunt, auch die eine oder andere Träne ist geflossen. Die Redner gaben alles: Impulse, Emotionen und viel Herzblut. Belohnt wurden sie mit viel Applaus und Standing Ovations. Das eigens dafür aufgestellte Dezibelmessgerät zeigte selten unter 100 dB an. Die Bandbreite der Vorträge reichte von Führung, Persönlichkeitsentwicklung, bis hin zu Digitalisierung und Philosophie u. v. m. Das ganze wurde vom Fernsehsender Hamburg 1 mit aufgezeichnet und wird am letzten Wochenende vom Dezember ausgestrahlt.

Veranstalter Hermann Scherer meinte im Anschluss: „Das Niveau des diesjährigen Speaker Slam ist unglaublich hoch!“

Speaker Slam Weltrekord

Nach über 5 Stunden und fast ohne Unterbrechung wurde mit den 59. Rednern dann auch der neue „Speaker Slam Weltrekord“ erreicht. Im Anschluss gab es für die erfolgreichen Speaker den Excellance Award durch Hermann Scherer überreicht.

Diplom und Vermarktung

Der Samstag stand dann noch einmal ganz im Punkt der Vermarktung und den Pressemitteilungen. Hier gab es viele wertvolle Tipps im Umgang mit der Presse und vieles zum Thema Sichtbarkeit. Kurz vor Ende bekam jeder sein Diplom überreicht.

Netzwerken

Keine Veranstaltung ohne Netzwerken. Es ist erstaunlich, wie oft man sich im Laufe eines Jahres immer wieder über den Weg läuft. Und es ist auch immer wieder schön, neue Menschen kennenzulernen, die ähnlich ticken und ihrer Stimme gehör schaffen wollen!