Buchworkshop von Hermann Scherer in München

Der Buchworkshop in München von Hermann Scherer vom 3.-5. Mai 2018 war sehr intensive und arbeitsreiche und unglaublich bereichernd.

Neben den vielen Informationen rund um das schreiben eines Buches/Sachbuches, erhielten wir auch Informationen, über die wichtigesten Verlage für uns Speaker. Gabal und Campus waren anwesend und berichteten uns, wie Ihre Verlage ticken. Auch haben Sie und gesagt, wie für Ihren Verlag ein gutes Exposé auszusehen hat. Die Ernüchterung folgte auf den Fuß, denn Sie erzählten uns, dass jedes 9. von 10 Büchern nach dem Exposé abgelehnt wird.

Auch zwei Ghostwhriter haben uns an Ihrer Arbeit teilhaben lassen. Mit Ihrer Hilfe kann man die Annahme des Exposés auf ein Verhältnis von 9:1 umdrehen. Die Art der Unterstützung von Ihnen reicht vom einfachen Lektorat, bis hin zum Full Service. Je nach Wunsch und Geldbeutel.

Das Thema zur letzliche Vermarktung von den Bücher, so dass das Buch ein Bestseller wird, wurde von Hermann Scherer selbst gehalten. Die Flut an Möglichkeiten zur zur letztendlichen Vermarktung waren so groß, dass für jeden etwas dabei war. Hermann Scherer hat uns an seinen 20 Jahren an Buchvermarktung teilhaben lassen.

Zu dem hat Stefan Bronder, ein Teilnehmer des Goldprgramms, die neue Redner-Argentur "Bronder & Bronder" vor. Viele von den "Goldies" nahmen das Angebot von Bronder & Bronder an und haben sich eingeschrieben.

Beim Buchshop von Hermann Scherer in München

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.